Getriebespülung

Getriebespülung

Professioneller Automatik-Getriebeölservice mit Gear Tronic II von Liqui Moly

Der Einsatz moderner Automatikgetriebe und automatisierter Schaltgetriebe nimmt immer mehr zu. Sie sorgen dafür, dass der Motor stets im idealen Effizienzbereich läuft. Mit steigender Komplexität der Getriebesteuerung durch Erhöhung der Gangstufen auf 5 bis 9 Gänge und der Erweiterung der Fahrstufen auf Komfort, Sport, Winter usw. steigen aber auch die Leistungs- anforderungen des Getriebes. Dies macht sich an der enormen thermischen und mechanischen Belastung des Getriebeöls bemerkbar. Die Folge: erhöhter Verschleiß und somit erhöhter Wartungsbedarf.

Wird das Getriebeöl nicht rechtzeitig getauscht, können der darin enthaltene Schmutz und Metallabrieb kostspielige mechanische Schäden im Getriebe verursachen. Deshalb sprechen deren Hersteller und immer mehr Fahrzeugbauer Empfehlungen für den Getriebeölwechsel aus, abhängig von Fahrleistung und Fahrweise. Dies gilt auch für sogenannte „Lifetime-Befüllungen“. Ein kompletter Tausch des Schmierstoffes war früher jedoch nicht möglich, wodurch beim Wechsel des Getriebeöls eine Verunreinigung des Frischöls mit dem verbliebenen Altöl vorprogrammiert war – ein Problem, dass dank Gear Tronic II der Vergangenheit angehört. Denn das Automatik-getriebeöl-Servicegerät ermöglicht einen nahezu 100-prozentigen Flüssigkeitsaustausch ohne Vermischung von Frisch- und Altöl. Erst so kann das neue Öl seine volle Performance entfalten.

Ein weiterer Vorteil: Gear Tronic II vermeidet durch automatisierte Prozesse kostspielige Fehler sowie etwaige Über- oder Unterbefüllungen. Das Gerät ist somit die perfekte Allroundlösung, mit der Spülung, Getriebeölwechsel und Zugabe von Additiven einfach, schnell und sicher durchgeführt werden können.

Gear_Tronic_II_web

Vorteile einer Getriebeölspülung

  • Optimiertes Schaltverhalten
    Etwaige Schaltverzögerungen, unsaubere Schaltvorgänge bis hin zum Ausfall ganzer Gänge werden behoben.
  • Geringerer Kraftstoffverbrauch
    Frühzeitige und weiche Schaltzeitpunkte wirken sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus.
  • Weniger Verschleiß
    Die Getriebespülung in Kombination mit Additiven sorgt für mehr Laufruhe und weniger Verschleiß im Getriebe.
  • Erhöhte Lebensdauer
    Getriebeölwechsel werden von den meisten Herstellern alle 60.000 km bzw. alle 4 bis 6 Jahre empfohlen.

Nur ein gepflegtes Getriebe funktioniert auch nach Jahren noch einwandfrei
Deshalb empfiehlt LIQUI MOLY alle 60.000 km einen Automatikgetriebeölservice.

Ratgeber

Was versteht man unter einer Getriebespülung?

Während die meisten Autobesitzer schon einmal von einem Wechsel des Getriebeöls gehört haben, ist eine Getriebespülung weniger bekannt. Dabei macht dies gerade bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe Sinn, da bei einem bloßen Nachfüllen des Öls bereits vorhandener Schmutz im Getriebe bleibt. Dem hingegen wird bei der Getriebespülung ein umfangreicher Getriebeölwechsel vorgenommen. Dadurch wird hier eine ausführlichere Reinigung ausgeführt, die für das Getriebe viele Vorteile bietet. So lassen sich die Verunreinigungen des alten Öls entfernen, damit das Getriebe wieder einwandfrei funktionieren kann. Im Vergleich zu einem normalen Ölwechsel wird dabei fast das komplette Getriebeöl ausgetauscht, während ansonsten ungefähr die Hälfte des alten Öles im Fahrzeug verbleibt.

Kosten für eine Getriebespülung

Eine Getriebeölspülung braucht seine Zeit. Es dauert in der Regel zwischen 2 bis 4 Stunden. Dazu kommen die Materialien wie z.B.: Getriebeöl, Reiniger (Atf Basis) und Hydraulikfiltersatz dazu. Die Spülung bei Pkw´s kostet ca. 300 bis 650 Euro. Es kommt auf den Fahrzeugtyp an und welches Getriebe in Ihrem Fahrzeug verbaut ist.

Wann lohnt sich eine Getriebespülung?

Eine Getriebespülung wird vorrangig bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe empfohlen, bei denen ein reiner Wechsel des Öls unter Umständen nicht ausreicht. Wenn Sie bei Problemen mit dem automatikbetriebenen Auto nur neues Öl zum alten hinzufüllen, führt dies möglicherweise nicht zu einer Verbesserung der Symptome und einem Verschleiß des Getriebes wird kaum entgegengewirkt. Bei einem Kilometerstand von 100.000 oder mehr kann eine Getriebespülung dabei helfen, vorzeitige Schäden am Automatikgetriebe zu vermeiden. Doch auch bei Fahrzeugen mit Direktschaltgetriebe (DSG) oder (CVT) Getrieben macht eine Getriebespülung auch einen Sinn, weil wie auch beim Automatikgetriebe das ganze Öl nahe zu 100% getauscht wird.

Kann man bei jedem Fahrzeug eine Getriebespülung machen?

Grundsätzlich ist bei jedem Fahrzeug eine Getriebeölspülung möglich, wenn es ein Automatikgetriebe, CVT oder DSG Getriebe besitzt. Für weitere Informationen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Sie haben Interesse an einer Getriebespülung?

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.

Kfz Werkstatt B&O aus Leichlingen

Referenzen

Getriebespülung
Getriebespülung
Getriebespülung